WILLKOMMEN IN KROATIEN: Zeitloser Charme!
VERGLEICH

Das Amphiteater in Pula, (Pula, Istrien)

Von Einwohnern Pulas einfach Arena genannt. Der Bau begann unter Kaiser Augustus (31 Jahr v. Ch. – 14. n. Ch)Es wurde erweitert unter Kaiser Claudius. Vor 3000 Jahren beherbergte es die beliebten Gladiatorenkämpfe, die im zentralen flachen des Gebiets gennant Arena stattfand, aber heute viele Sommer Aufführungen finden in der gleichen Stelle statt, wo Gladiatoren in der römischen Zeit gekämpft hatte. Es ist die 6. größte antike Amphitheater auf der Welt.
Arena Info

Der Triumpfbogen der Sergier (Pula, Istrien)

Das Goldene Tor gennant. Es ließ Salvia Postuma Sergi während des letzten Jahrhunderts v. Ch. zu Ehren der drei Mitglieder der Familie Sergier errichten, die an der bekannten Schlacht bei Actium teilnahmen. Es handelt sich um einen der seltenen Triumphbögen, der für Privatpersonen erbaut wurde und nicht an der Kaiserkultur gebunden war.
Der Triumpfbogen der Sergier Info

Das Doppeltor (Pula, Istrien)

Es ist datiert stilistisch von Ende des 1. und Anfang des 2. Jh., durch das Tor führte die Straße zum Amphiteater und weiter durch Nesactium nach Rijeka.
Das Doppeltor Info

Forum (Pula, Istrien)

Forum war das Zentrum der Religions-, Verwaltungs-, Gerichts- und Wirtschaftsstadtorgane. An der westlichen Seite befanden sich zwei gleiche Tempel und zwischen ihnen war der Haupttempel, der Jupiter, Junona und Minerva gewidmet wurde. Heutzutage ist von den drei Tempeln nur noch der Augustustempel geblieben, und von dem zweiten Tempel blieb nur die hintere Wand erhalten, die im 13.Jh. als hintere Wand des Rathauses eingebaut wurde.
Forum Info

Nationalpark Brioni (Brijuni) (Pula, Istrien)

Der einzige Nationalpark in Istrien. Die Brijunischen Inseln bestehen aus 2 größeren Inseln – Veliki und Mali Brijun, sowie aus 13 kleineren Inseln mit einer stark gegliederten Küste, die seit der Prähistorie besiedelt sind. Die Inseln sind bekannt für ihr sehr mildes Klima, die Vegetation ist ausgesprochen üppig und das Gebiet des Nationalparks weist zahlreiche tropische Pflanzen auf, die die Alleen und Parks mitprägen. Der zoologische Garten auf den Brijunischen Inseln ist so angelegt, dass die Tiere frei auf der Insel sich bewegen können.
Brioni Info

Pula, Reiseführer für Urlaub in Pula, Istrien


Die Geschichte von Pula


Die Geschichte von Pula In der illyrischen Zeit war Pula bis zum Ankommen römischer Legionen nur die Umgebung von naheliegendem Nesactium, das Politik-, Verwaltungs-, Militär- und Religionszentrum der Region war. Danach übernimmt Pula die führende Rolle durch eine intensive Kolonisierung, durch Handelsbeziehungen und durch seine wichtige strategische Lage. In den Jahrhunderten der Kaiserzeit des alten Roms ( vom I. bis III. Jh.) wurden in Pula die wertvollsten Denkmäler der Antike in Kroatien hier in Pula gebaut. Das wertvollste und bekannteste Denkmal aus dieser Zeit ist Arena. Dieses Amphitheater, für Kämpfe zwischen Menschen und Tiere bestimmt, wurde in der Zeit des Kaisers Vespasian im I.Jh.n.Ch. gebaut. In der Zeit der Antike hatte Pula alle Errungenschaften der römischen Zivilisation, Aquadukt, Kanalisation, Forum, der Verwaltungs-, Handels- und Religionsmittelpunkt ist, Kapitolium mit Tempeln (am Forum), zwei Theater, einen grossen Stadtsfriedhof (den auch Dante in seinem Werk « Die Göttliche Komödie» erwähnt), Häuser mit prächtigen Mosaiken und Marmor.

Die Stadt hatte Mauern mit zehn Toren. Sie wurden meistens am Anfang des XIX.Jh. zerstört, nur wenige Eingänge blieben erhalten. Ausserhalb der Stadtmauern waren Necropolen, deren Reste sich im Archäologischen Museum befinden, und in der Nähe des Doppeltores wurden die Überreste des Grabes gefunden, eines achteckiges Mausoleums, das im I. und II.Jh.n.Ch. gebaut wurde. Bis zu dem V. Jahrhundert blieb Pula außerhalb der räuberischen Wege der Barbaren . Im V. Jahrhundert gelang die Stadt unter die Herrschaft der West-, dann später der Ostgoten. Mit der Entwicklung von Feudalismus und mit dem Entstehen von Stadt-Staaten kommt Venedig auf die istrische Halbinsel. So hat sich Pula an die wirtschftlich-politischen Ziele Venedigs verbunden, was die Entwicklung der Stadt in den nächsten Jahrhunderten bestimmte. Im XIV., XV. und XVI. Jh. wurde Pula von Genua, dem kroatisch-ungarischen Heer und dem Habsburgischen Heer angegriffen und erobert. Diese Kriege führten zur Vernichtung vieler kleinen mittelalterlichen Siedlungen und Dörfer. Die Einwohner Istriens litten aber nicht nur unter Kriegen, sie wurden auch durch große Pest-, Malaria-, Typhus- und Pockenepidemien dezimiert. Die Stadt wurde durch organisierte Ansiedlung von Kroaten und Südslawen gerettet. Nach dem Revolutionsjahr 1848 sah das Österreich-ungarische Reich ein, was für eine Bedeutung der Hafen Pulas hat. In dieser Zeit begannen auch intensive Bauarbeiten an dem großen Kriegshafen und an der Schiffswerft. Gleichzeitig beginnt Ansiedlung von Pula, und so ist die Einwohnerzahl in 50 Jahren von 1.126 auf 40.000 gestiegen. Mit dem Bau der Eisenbahn übernimmt Pula langsam die Funktionen der Häfen in Triest und Rijeka für Dalmatien, und entwickelt gleichzeitig zwei Funktionen – Krieg und Handel.

Im Jahr 1947 wendet sich Pula endlich seinem natürlichen Hinterland – Kroatien, somit auch Jugoslawien. Das Leben Pulas innerhalb Jugoslawiens führte zu noch einem Exodus der unzufriedenen einheimischen italienischen Bevölkerung. Damit begann noch eine Epoche Geschichte von Pula, die bis zur Gründung des selbständigen Kroatiens dauerte.

Pula Kultur


Pula Kultur Ein Spaziergang durch die Straßen und Plätze wird Ihnen helfen, die historischen Geschichten in jedem Denkmal und jeder Stein gemeißelt zu erleben. Es befindet sich in Pula, dass jeder Stein seine eigene Geschichte erzählen kann. Um die Geschichte besser zu kennen, können Sie einige Museen in Pula besuchen: Historisches Museum Istreins, das Archäologische Museum, die unterirdischen Galerien, das Museum moderner Kunst, die Galerie des Heiligen Herzensund viele andere.

Besonders in den Sommermonaten bietet Pula eine große Menge an kulturellen Aktivitäten wie das Film Festival, das im römischen Amphitheater stattfindet, das Art & Music Festival, The International Youth Theatre Festival, das Ulysses Theater mit seinen zahlreichen Theaterstücken,die auf der Insel Brijuni-Minor gehalten wird, das Internationale Festival des alternativen Theaters, das Seasplash Festival. Die Stadt hat viele Galerien sowie wie: Cvajner, City Gallery, Youth Club, Milotic, MMC Luka, Vincent aus Kastav und viele mehr.

Pula – Freizeitangebote


Pula - Freizeitangebote Die Stadt Pula ist die größte Stadt Istriens und hat viele Plätze für Unterhaltung und Spaß. Allen Altersgruppen sind verschiedene Arten von Unterhaltung geboten. Während des Tages können Sie verschiedenen Sport-und Freizeitaktivitäten und Adrenalin-Aktivitäten genießen wie: Tauchen, Kartfahren, Wandern, Radfahren, Fitness, Wellness, Windsurfen, Segeln, Basketball, Tennis, Beach-Volleyball, Rundflüge, Freeclimbing usw . Für Gäste, die nicht so interessiert für Sport sind, bietet Pula erstaunlichen Ausflügen in den Nationalpark Brijuni, Insel Veruda , und andere Nachbarinseln. Es hat über zahlreiche Restaurants, Tavernen, Pizzerias, Cafés, Internet Cafes und ähnlichen Orten. In der Nacht können Sie in den vielen Discobars, Strandbars und Nachtbars unterhalten. Viele von denen sind: Aruba, Cabahia, Monte Serpente, LMC Club, Pietas Iulia, Podroom, Rock Caffe, Rock Club Uljanik, der Cube, Zen und viele andere.

Pula – Unterhaltung und Veranstaltungen


Vor allem während der Sommersaison können Sie ein reichhaltiges Repertoire an Veranstaltungen in Pula genießen. Es gibt jeden Tag etwas zu tun oder irgendwohin zu gehen. In der Innenstadt kann man in der Atmosphäre auf den Plätzen und Straßen der Stadt in einer Vielzahl von Cafe-Bars eintauchen und an vielen Veranstaltungen, die in auf den Straßen stattfinden. Wenn Sie Party bis in die frühen Morgenstunden wollen, besuchen Sie eine der zahlreichen Diskotheken. Hier ist eine Liste von einigen der Veranstaltungen, die jedes Jahr in Pula stattfindet:

Pula Nacht – auf den Straßen unserer Stadt „- Das Programm findet an sechs Standorten statt, vom Forum bis Giardini.
Istrischen Hand Made – Markt von originellen istrischen Souvenirs und Kunsthandwerke
Istrien Gourmet – Istrien Gourmet-Produkte Messe
Arena Music Nights – verschiedene Konzerte, die in der Arena stattfinden
Die Tage der Antike – auf den Straßen von Pula und es ist eine Wiederbelebung der römischen Zeit
Folkloreabend – erleben Sie die Tradition und die alte Mode
Salsa Party – Tanz mit dem Salsa-Lehrer direkt in der Mitte des ältesten Platz in Pula

Pula – Information


Vorwahlnnumer für die Region 052
Polizei 192;
Feuerwehr 193;
Notfall 194;
Busbahnhof 502-997;
Flughafen 550-900;
Krankenhaus 376-000;
Hafen 222-037;
Tourismusverband 212-987;
Bahnhof 541-733;
Allgemeine Informationen 981.

Wie kommt nach Pula?


Wenn Sie mit dem Auto kommen:
vom Westen : Triest – Kopar – Buje – Pula
vom Norden : Villach – Ljubljana – Kopar – Buje – Pula
vom Osten : Zagreb – Rijeka – Tunnel Učka – Pazin – Pula
Mit dem Schiff oder mit der Yacht:
Über den Grenzübergang Pula
Mit dem Flugzeug:
Internationaler Flughafen Zagreb – Flughafen Pula

Pula – Wetterkarten